Deutsche Telekom AGErleben, was verbindet.

Stollenhelden-Blog

Tipps: Weihnachtsgeschenke für kleine Fußballfans

Tipps: Weihnachtsgeschenke für kleine Fußballfans

Blogbeitrag von
Michele!

Geht es Ihnen auch so, dass Weihnachten gefühlt immer so plötzlich kommt – und das trotz permanenter Erinnerungen durch den lieben Nachwuchs? Zumindest in Sachen Geschenkeplanung und -kauf bin ich wie jedes Jahr auf den letzten Drücker unterwegs. Bei meinem D-Junioren muss ich immerhin nicht lange überlegen, womit ich ihm eine Freude mache: So lange die Präsente irgendetwas mit Fußball zu tun haben, sind Weihnachtsmann und Christkind auf der sicheren Seite – sogar dann, wenn niemand mehr an sie glaubt. Einige Geschenkideen, die das Herz meines kleinen Fußballers garantiert höher schlagen lassen, habe ich hier als Inspirationsquelle zusammengestellt.

Die Basics: Tor, Fußball und Ballpumpe

Hört sich profan an, ist es aber nicht: Ohne die richtige „Pille“ geht gar nichts und der Durchsatz an Fußbällen ist in unserem Haushalt wahnsinnig hoch. Wichtig: Beim Kauf der Kugel nicht nur darauf achten, welches Modell bei den Kindern gerade hoch im Kurs steht (bei uns ist es aktuell die „Torfabrik“), sondern auch auf Gewicht und Größe. Die Größenempfehlung des DFB für die G- bis zur D-Jugend:

•G-Junioren: Größe 3 (290 g), Ø 19,10 cm

•F-Junioren: Größe 3/4 (290 g), Ø 19,10 cm/21,01 cm

•E-Junioren: Größe 4 (290 g/350 g), Ø 21,01 cm

•D-Junioren: Größe 4/5 (350 g), Ø 21,01 cm/22,28 cm

Bei uns hat sich bewährt, auch immer mindestens eine passende Ballpumpe im Haushalt zu haben – entweder eine Handpumpe aus dem Sportfachhandel oder aber ein passender Aufsatz für unsere fußbetriebene Fahrradpumpe. Tore basteln sich die Jungs natürlich im Zweifel ganz schnell selbst aus irgendwelchen Taschen, Stöcken oder frischgewaschenen Winterjacken, aber die Mini-Tore, die bei uns im Garten stehen, erfreuen sich trotzdem seit Jahren großer Beliebtheit.

Trainingsausrüstung und Fußballcamps unterm Weihnachtsbaum

Fußball-Eltern kennen das ewige Problem rund um die richtigen Fußballschuhe: Wechselnde Untergründe, immer wieder neue Modelle und Füße, denen man beim Wachsen zusehen kann, führen dazu, dass wir gefühlt alle zwei Wochen im Sportgeschäft stehen und neue Stollenschuhe anprobieren. Weihnachten ist für uns die passende Gelegenheit, den Wünschen unseres Nachwuchskickers entgegenzukommen und auch einmal ein ausgefalleneres Schuhmodell zu besorgen. Das ist ansonsten nämlich nicht drin. Für leuchtende Augen unterm Weihnachtsbaum sorgen zudem garantiert ein aktuelles Originaltrikot der Lieblingsmannschaft oder eine neue Trainingstasche. Je professioneller die Ausrüstung daher kommt, desto cooler fühlen sich die kleinen Kicker. In einem anderen Beitrag habe ich bereits vor einiger Zeit geschrieben, dass unser Sohn schon zwei Mal in den Sommerferien an Fußballcamps teilgenommen hat, die ihn sehr begeistert haben. Eltern, die auch darüber nachdenken, ihrem Nachwuchs eine extra Trainingserfahrung zu spendieren und die zusätzlichen Kosten scheuen, verschenken zu Weihnachten einfach einen Gutschein.

Weihnachtsgeschenke abseits des Platzes: Bücher, DVDs und mehr

Fußballbegeisterten Leseratten kann ich die „Fußball und…“-Bücher des Autoren Andreas Schlüter wärmstens ans Herz legen. Insbesondere E- und D-Junioren finden sich in den spannenden Geschichten genau wieder und ich kenne einige Nachwuchskicker, die die Bücher verschlungen haben, obwohl sie sonst gar nicht freiwillig lesen. Da mein D-Junior großer Fan der #TricksAndSkills-Videos auf dem Stollenhelden-YouTube-Kanal ist, liegt Weihnachten auch eine DVD für verregnete Wochenenden in der bundesligafreien Zeit unterm Weihnachtsbaum: „Clevere Fußballtricks für Kinder“ von Matthias Nowak, seines Zeichens Technik- und Kreativtrainer der Frauen-Bundesligisten des FC Bayern München. Wir sind schon gespannt, ob die Videos aus unserem Abwehr-Abräumer einen Dribbel-Floh machen. Für gemeinsame Spieleabende mit den Teamkollegen bieten sich ein Tischkicker, das gute alte Tipp-Kick und – selbstverständlich – die aktuellsten FIFA- oder Pro Evolution Soccer-Videospiele für die Konsole an. Weihnachtsgeschenke für Kinderfußballer

Ab ins Fußball-Stadion: Bundesliga-Tickets zu Weihnachten schenken

Bei allen tollen Fußball-Produkten, die man so kaufen kann, ist in meinen Augen aber das schönste Geschenk immer gemeinsam verbrachte Zeit. Mein liebster Geschenke-Tipp zu Weihnachten sind daher Tickets für einen gemeinsamen Besuch eines Bundesliga-Spiels im Stadion. Ich werde nie vergessen, wie wir als Familie das erste Mal zusammen in Köln Müngersdorf gesessen und gesungen haben. Momente wie diesen tragen Kinder und Eltern ihr gesamtes Leben im Herzen – und das ist doch, was Weihnachten ausmacht.

In der gleichen Liga spielt auch das Geschenk, das unser Verein seinen Jugendspielern in diesem Jahr macht: Pro Spieler stellt der Verein zu Weihnachten 5 Euro für eine gemeinsame Aktivität zur Verfügung. Die Jungs freuen sich schon riesig auf die Teamzeit in Soccerhalle oder Schwimmbad und ich bin mir sicher, dass die Mannschaft von solchen gemeinschaftlichen Aktionen profitiert – auf und vor allem neben dem Platz.